Magnus Frühlings-Tagebuch

 

"Bei mir in Uhingen merkt man jetzt schon den Frühling. Bis mein Frauchen endlich wieder Zeit hat an dieser Seite weiter zu machen kannst du dir ja solange anschauen was ich in meinem ersten Frühling im Jahr 2009 so alles erlebt hab'."

 

"Mein Frühlings-Tagebuch 2009"

"So sieht der Himmel im Frühling aus. Jedenfalls im Jahr 2009. In diesem Frühling beende ich meine Welpenschule und ich lerne bei mir zu hause den sehr bissigen Joey kennen ..."

 

 

"Obwohl mir Jasmin schon in meiner ersten Woche in Uhingen 'Sitz', 'Platz', 'Gib Küsschen', 'Dreh dich', 'Hier', 'Komm' und noch viel mehr beigebracht hat, bin ich seit Januar in der Welpenschule - wegen der Sozialkontakte - sagt mein Frauchen. Jetzt im März 2009 ist mein letzter Schultag."

 

"Während der Hundetrainer erklärt was ich ohnehin längst weiß, üb' ich 'konzentriertes Weghören'."

 

"Mej, durch so ein Ding bin ich doch schon eine Millionen mal bei der Elke und meiner Mama durchgelaufen. Na ja, wenigstens wartet am Ende des Tunnels Jasmin mit einem Leckerlie."

"Also gut dann hüpf ich halt über die Stange drüber - aber durch den Reifen da vorne spring ich nicht. Wenn der Hundetrainer das will ...

... soll er mich doch durchtragen, dann hat er was zu tun. Aber das Leckerlie krieg' ich!"

 

"Ich wende gerade die schöne Weisheit 'der Klügere gibt nach' an und dann ...

... sorg' ich dafür, dass sich der Andere auch mal klug fühlen kann."

 

 

"Heute ist ein sonniger Frühlingstag. Ich leg' mich in meinen Garten und genieße den herrlichen Duft von frischem Gras. Da taucht aus heiterem Himmel der Joey auf ..."

 

"Plötzlich ist er in meinem Garten ...

... und frisst meinen schönen Rasen!"

"Als ich im Dezember 2008 hier eingezogen bin hat der Joey gerade seinen Winterschlaf abgehalten. Jetzt hat ihn die warme Sonne aufgeweckt. Eigentlich mag ich ihn ja, obwohl er sehr bissig ist, - aber dass er meinen Rasen frisst ..."

 

"Jetzt regnets schon seit Tagen und der Joey muss in sein Terrarium unter eine UV-Lampe und wird mit Salat gefüttert. Wenn der meinen Rasen frisst kann ich jetzt auch was von seinem Salat klauen."

"Bäääh, schmeckt das langweilig ..."

"Ich kriegs kaum runter, diesen Fraß."

"Oh schnell, ich hör mein Frauchen kommen."

"Gekonnt pariere ich ihren vorwurfsvollen Blick."

 

 

"Heute scheint endlich wieder die Sonne."

"Nix wie raus in den Garten."

"Die Wärme macht mich richtig schläfrig."

"Ich leg' mich jetzt da drüben ins Gras und mach' ein Verdauungsschläfchen."

 

"Ich bin vom Frühstück noch total vollgefressen und genieße jetzt die wundervolle Ruhe in der Sonne."

"Grad' hat mich doch der Joey während ich tief geschlafen hab' kräftig ins Bein gebissen!"

"Das hat der jetzt echt schon total oft gemacht, der gemeine kleine Kerl. Mein Frauchen sagt, der ist halt leider sehr territorial veranlagt ... "

"Aber das ist mir jetzt langsam scheißegal ..."

"So! Jetzt hab' ich ihn verbuddelt."

 

 

 

 

                   "Mein Frühlings-Tagebuch 2010"

 

Fortsetzung folgt ...

 

 

www.beagle-magnus.de